Makler und Courtage

Immobiliensuche durch Makler, Foto: Arpad Nagy-Bagoly - Fotolia.comWie findet man nun die geeignete Immobilie?

Generell gibt es zwei unterschiedliche Marschrichtungen:

Sie schlagen die Zeitung auf oder besuchen Immobilienportale, studieren die Angebote, lassen sich Verkaufsaufgaben schicken, vereinbaren Besichtigungstermine und holen sich zur Bewertung des Gesehenen ggf. externen Sachverstand heran in Form eines Bausachverständigen. Die andere Variante ist, Sie beauftragen einen oder mehrere Makler, eine Immobilie für Sie zu finden. Ein bequemer Weg, der dann auch die meist vom Käufer zu zahlende Courtage rechtfertigt. Infos zum Thema: Mietshäuser Berlin.

Doch wie einen guten Makler finden?

Fragen Sie Ihre Bekannten, ob sie einen guten Makler kennen. Große, bekannte Büros finden sich meist nur in Großstädte oder an anderweitig für sie interessanten Orten. Sie auch einfach den Zufall und Ihre Bauchgefühl entscheiden lassen. Je besser Sie sich vorbereitet haben, desto punktgenauer kann der Makler anbieten, stiehlt Ihnen nicht Ihre Zeit mit Offerten, die für Sie ohnehin nicht in Frage kommen. Ein Vorteil ist, dass der Makler die Situation vor Ort kennt. Daneben sollte man sich zum Thema Baufinanzierung Angebot ausführlich informieren.

Die Courtage

Im Prinzip verdient ein Immobilienmakler die Courtage mit dem Zustandekommen eines Kauf- oder Mietvertrages. Doch wer muss die Vermittlungsleistung zahlen? Die Antwort auf diese Frage liefert die Marktsituation: Ist es ein Käufermarkt, gibt es also mehr Verkäufer oder Vermieter als Kauf- bzw. Mietinteressenten, haben letztere gute Chancen, eine evtl. aufgerufene Courtage ganz auf den Verkäufer abzuwälzen oder zumindest anteilig zu verhandeln. Anders in einem Verkäufermarkt. Gibt es deutlich mehr Interessenten als Objekte, bestimmen die Verkäufer die Regeln – und zahlen für die Vermittlung nichts. Die die nicht unerheblichen Kosten – regional schwankend zwischen 3 und 7 Prozent vom Kaufpreis, sind dann komplett vom Käufer aufzubringen. Nebenkosten, die bei der Finanzierungsfrage mit bedacht werden müssen.

Interessante Informationen: Mietpreise München

Foto: Arpad Nagy-Bagoly – Fotolia.com

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.