Ein Kamin – Gemütlichkeit und Wohlfühlen

Besonders in der kalten Jahreszeit träumen viele Eigenheimbesitzer von einem eigenen Kamin. Neben der wohligen Wärme, die ein Kaminfeuer an die Räume abgibt, tritt auch immer öfter die Heizkostenersparnis durch das Verbrennen von Holz in den Vordergrund. Die steigenden Preise für Öl und Gas lassen bei den Eigentümern einen klaren Sinneswandel erkennen. Die Kosten für den nachträglichen Einbau eines Kamins haben sich schon nach kurzer Zeit amortisiert.

Ein Kamineinbau ist auch ohne vorhandenen Schornstein möglich

Der Kamineinbau ist recht einfach, wenn in der Wohnung oder dem Haus ein stillgelegter Schornstein vorhanden ist. Besonders in renovierten Altbauten ist dies oft der Fall. Mieter sollten sich den Einbau allerdings genehmigen lassen. Je nach Platzangebot kann zwischen einem fest eingebauten Standkamin oder einem Kaminofen gewählt werden. Sind keine Rauchabzüge vorhanden, können in den meisten Fällen Edelstahlschornsteine installiert werden. Diese Installation sollte allerdings vom Fachmann vorgenommen werden, da in vielen Fällen tragende Wände durchbrochen werden müssen. Des Weiteren ist eine Querschnittsberechnung der Feuerstelle und des Schornsteins nötig, die durch den ortsansässigen Schornsteinfeger genehmigt werden muss.

Auf die Heizleistung sollte unbedingt geachtet werden

Sehr wichtig ist es, die Heizleistung des Kamins zu berücksichtigen. Da die meisten Kamine nur unterstützend zur Zentral- oder Fernheizung genutzt werden, sollte man sich im Fachhandel oder Internet über die Baugrößen der Kamine informieren. Auch die Bauart des Kamins wirkt sich auf die Heizleistung des Kamins aus. Im Gegensatz zu offenen Kaminen haben geschlossene Kamine mit einer großen Sichtscheibe eine höhere Heizleistung. Die abgegebene Strahlungswärme wird durch die Scheibe nochmals erhöht.

Die modernen Kaminöfen lassen sich in fast jede Einrichtung integrieren und passend zum jeweiligen Mobiliar aussuchen. Ganz im Trend liegen Kaminöfen, die im „Retro-Look“ hergestellt werden. Diese lassen sich wunderbar in Wohnstuben mit antiken Möbeln einbauen. Dekoriert mit einem Kandelaber lassen sich so magische Momente am eigenen Kaminfeuer erleben.

IMG: barbara31 – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.