Wie ziehe ich schnell und günstig um?

Foto: flashpics - Fotolia.comWenn mitunter nicht genügend Geld vorhanden ist, um einen Umzug zu organisieren, bietet sich das Selbst fahren eines Umzugswagens an. Viele Firmen bieten günstige Tagespauschalen für einen Umzug an, die dann von der zu hinterlegenden Kaution abgezogen wird.Wer keine Hilfe zum Umzug hat, kann auf studentische Dienste zurückgreifen. Mitunter gibt es Firmen, deren Mitarbeiter beispielsweise Heinzelmännchen heißen. Dort gibt es erfahrene Studenten, die bereits mehrfach bei Umzügen geholfen haben. Preisgünstige Pauschalen ermöglichen den Einsatz der Helfer für drei bis vier Stunden.

Schnelle Mitarbeiter für einen zügigen Umzug

Und diese Mitarbeiter sind wirklich schnell. Darunter kann sich dann auch schon einmal ein Fahrer befinden, wenn selbst kein Führerschein zur Verfügung steht. Dann sollte der Wagen mit dem Fahrer abgeholt werden. Es wird die Kaution hinterlegt und schon kann der Umzug losgehen. Nach vollzogenem Umzug wird der Wagen zurückgebracht und anschließend die Bezahlung der Mitarbeiter für diesen einen Tag vorgenommen. So kann ein Umzug auch für wenig Geld erfolgen.

Umzug je nach Budget planen

Je nach Budget kann man natürlich Wagen inkl. Fahrer mieten. Auch Helfer können problemlos engagiert werden. Wer gar keine Lust zu tragen hat, kann auch ein Umzugsunternehmen betreuen. Hier kommen Helfer inkl. Umzugswagen und laden alle Möbel und Kartons ein und aus. Dies ist oft nicht viel teurer. Die Deluxe-Variation wird ebenfalls angeboten. Einige Unternehmen räumen auch Inhalte aus den Schränken aus, verpacken diese und transportieren Möbel inkl. Inhalt in das neue Heim. Hier werden gleich alle Dinge wieder einsortiert. Wer beispielsweise den Umzug plant und in der Zeit in den Urlaub fahren möchte, kommt in ein fertig einsortiertes Heim. Leider lassen sich so „alte“ Sachen nicht aussortieren. Den schließlich befreit es auch einmal alte Sachen wegzuschmeißen. Je nach Art (Privat oder Gewerblich), Menge und Qualität der Umzugsgüter, gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. Von günstig bis zur Non-Plus-Ultra Variante wird alles für den Umzug angeboten.

Foto: flashpics – Fotolia.com

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.