Schutz vor Sturm – Wie Sie Haus & Grundstück wetterfest machen

Schützen sie ihr Hause vor UnwetternMehrmals pro Saison fegen heftige Gewitter und Stürme über das Land, die teilweise schwere Schäden anrichten. Äste brechen ab, lose Gegenstände und Gartenmöbel werden durch die Luft gewirbelt und Blumentöpfe können zu gefährlichen Geschossen werden. Damit Ihr Haus dies möglichst unbeschadet übersteht sind einige Sicherungsmaßnahmen im Vorfeld einer Schlechtwetterfront notwendig. Lose und gefährdete Gegenstände sollten entsprechend gesichert bzw. entfernt werden.

Das Haus überprüfen

Wichtigstes Sicherungsobjekt ist das Haus, das vor Beschädigungen etwa durch lose Gegenstände oder Äste gesichert werden muss. Hier gilt es auch eine besondere Aufmerksamkeit der Dacheindeckung zu schenken, denn abgedeckte Dächer und herumfliegende Dachziegel gehören zu den häufigsten Sturm- und Unwetterschäden. In Kombination mit starkem Regen können Schäden am Dach die Substanz des Hauses erheblich schädigen.
Einfacher ist da schon, Fenster vor losen Gegenständen oder Ästen zu schützen. Wer keine Fensterläden hat, besitzt vielleicht Rollläden. Ist das nicht der Fall, können Sie auch einfache Sperrholzplatten vor Ihren Fenstern anbringen, wenn sich ein besonders starker Sturm angekündigt hat. Achten Sie darauf, dass die Fenster und die Einfassung der Fenster in Ordnung sind und nehmen Sie bei Bedarf Renovierungen der Fenster vor.

Gefahrenquellen im Garten überprüfen

Um das Haus zu schützen ist es notwendig das umliegende Gebiet zu überprüfen und Äste, Gartenmöbel oder lose Gegenstände als Gefahrenquelle zu erkennen. Hauptproblem sind hier Äste, Blumentöpfe, lose Gegenstände oder Gartenmöbel aus Plastik, die durch ihr geringes Gewicht vom Wind mitgenommen werden. Zwar müssen Sie lose Gegenstände oder Gartenmöbel nicht verbannen, Sie sollten allerdings wie Blumentöpfe weggeräumt werden können. Blumentöpfe, die bei einem Fenster stehen, sind ebenfalls nicht sicher. Hier ist es ratsam die Gegenstände in einem Schuppen, dem Keller oder in der Garage zu verstauen. Löse oder morsche Äste sollten Sie mit einem Seil sichern oder schon im Vorfeld ansägen.

Überprüfen und Schäden minimieren

Sturmvorbereitung läuft das ganze Jahr über, denn regelmäßig müssen Sie die Gartenmöbel, Fenster oder Dacheindeckung überprüfen. Der Garten muss schnell von Gartenmöbel befreit und lose Gegenstände und Blumentöpfe müssen weggeräumt werden. Überprüfen Sie ob Äste, die morsch sind, abbrechen und die Dacheindeckung oder Gartenmöbel beschädigen können. Wenn Sie hier ein bisschen aufmerksam mitdenken, können Sie die gröbsten Schäden schon durch wenig Aufwand minimieren.

Foto: Marcus Kretschmar – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.