Facility Management: Wie Computerprogramme die Organisation vereinfachen können

Das Facility Management ist eine sehr vielseitige Aufgabe. Nicht nur das Gebäudemanagement an sich beinhaltet zahlreiche Aufgabengebiete, von der Handwerkerleistung bis hin zu Verwaltungsaufgaben, auch das Reinigungsmanagement hält einige Teilbereiche bereit. So ist es nicht verwunderlich, dass immer mehr große und mittelständige Unternehmen im Facility Management auf die Unterstützung durch eine Software setzen. Wie eine solche Software aussehen kann und was sie alles leisten muss, macht der Anbieter sonixc.com mit seiner Lösung vor.

Komplexe Aufgaben sinnvoll begleiten

Die Aufgabe einer guten Software für das Facility Management besteht nicht darin, jeden einzelnen Prozess abzubilden und die Mitarbeiter mit der Benutzung der Software zu beschäftigen, sondern genau an den Stellen zu helfen, bei denen der Einsatz von unterstützender Software sinnvoll ist. Im Gebäudemanagement müssen natürlich die Objekte abbildbar sein und mit den Kontaktdaten der jeweiligen Kunden verknüpft sein. Je nachdem, welche Aufgaben an den einzelnen Gebäuden erledigt werden müssen, kann man weitere Aufgaben mit den Gebäudeangaben vernetzen. Doch auch das Reinigungsmanagement kann man optimal mit der Software von sonixc.com organisieren. Durch optimale Personalplanung und dynamischen Zeitmanagement können die Kosten für Betrieb und Personal minimiert werden.

Vernetzende Organisation für Vorteile nutzen

Wer mit seinen Geschäftspartnern optimal kooperiert und an den richtigen Stellen Gesamtprozesse vernetzen kann, ist in der Lage die Kosten für den laufenden Betrieb erheblich zu senken. Um eine Vernetzung gewinnbringend organisieren zu können, kann eine Software, wie sie sonixc.com anbietet, von großem Nutzen sein. Besonders im Gebäudemanagement kommt es darauf an, sich mit seinen Geschäftspartnern optimal zu vernetzen. Auch hierbei unterstützt die Software von sonixc.com Ihr Unternehmen. Aber auch im Reinigungsmanagement kann es sinnvoll sein, auf externe Dienstleister zurückzugreifen, deren Einsatz man zusammen mit dem eigenen Personaleinsatz mit Hilfe der Software optimal organisieren kann.

Die Software, die vieles kann

Beim Facility Management ist vor allem eine Software gefragt, die vieles kann. Vielseitige Prozesse müssen abgebildet werden. Jedoch ist es von Firma zu Firma sehr unterschiedlich, wie man die Prozesse organisieren und miteinander vernetzen kann. Deshalb muss die Software zwar vieles können, aber nichts darf zwingend zum Einsatz kommen müssen. Einzelne Prozesse, die von bestimmten Unternehmen im Facility Management nicht bedient werden, müssen in der Software deaktiviert werden können.

Bildrechte : Lincoln Rogers – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.