Durch den Bau eines Wintergartens den Wert einer Immobilie steigern

Die private Altersvorsorge ist heute wichtiger denn je und die Möglichkeiten, sie in Anspruch zu nehmen, vielfältig. Gegenüber Aktien, Lebensversicherungen und Sparbüchern hat sich die Immobilie in den letzten Jahren aufgrund der Wirtschaftslage als Kapitalanlage wieder gemacht und liegt heute ganz weit vorn, wenn es darum geht, Geld anzulegen, zu vermehren und vor Wertverfall zu schützen. Immobilienbesitzer sind logischerweise immer daran interessiert, den Wert Ihres Eigentums zu steigern. Eine im Preis-Leistungs-Verhältnis (oder besser gesagt: im Investitions-Ertrags-Verhältnis) hervorragende Möglichkeit ist dabei der Bau eines Wintergartens.

Der Wintergarten als Altersvorsorge

Jenseits von schwankenden Aktienkursen und Steuern auf Versicherungen ist der Bau eines Wintergartens eine auf lange Zeit gesicherte Eigeninitiative in Sachen Aufwertung. Nutzen Sie die Immobilie selbst, profitieren Sie direkt von der Steigerung Ihres Lebensstandards, soll sie – auch später – verkauft oder vermietet werden, sind deutlich höhere Einnahmen sowie bessere Chancen auf dem Markt zu erwarten. Eine Immobilie mit Wintergarten sticht immer aus der Konkurrenz hervor und ist dauerhaft gefragt. Die Investitions- und Baukosten sind dabei erstaunlich niedrig, bedenkt man den dauerhaften Gewinn. Selbst an modernste Architekturvorgaben angelehnte Modelle sind bezahlbar. So wird ein lichtdurchfluteter Zusatzwohnraum geschaffen, der das ganze Jahr über genutzt werden kann und bei Wind, Wetter und vor allem in der kälteren Jahreszeit kuschlige Momente verspricht.

Energiesparendes Plätzchen zum Wohlfühlen

Sie sollten unbedingt auf die richtige Dämmung achten, um keine Energieverluste einzufahren. Im Gegenteil, Energie kann mithilfe eines Wintergartens sogar langfristig eingespart werden. Seine großen, freiliegenden Flächen sind geradezu prädestiniert; nicht nur zum Entspannen unter der Sonne, sondern beispielsweise auch für das Anbringen einer Solaranlage (die nicht nur staatlich gefördert wird, sondern auch für niedrige Energiekosten sorgt und ein weiterer Aspekt einer langfristigen Wertsteigerung ist).

Die Vorteile auf einen Blick

–          Die Wertsteigerung erfolgt auf Dauer

–          Vergleichsweise niedrige Investitionskosten

–          Wertsteigerung ist an Steigerung des Lebensstandards geknüpft

–          Zusätzliche Wertsteigerung durch Energieeinsparungen

–          Wertsteigerung unabhängig vom Kapitalmarkt

Bild von: Klaus Rose – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.