2012 – Wichtige Neuerungen bei der Kfz-Versicherung

Wenn sie 2012 ihre Kfz-Versicherung wechseln möchten oder eine Autoversicherung neu abschließen, sollten Sie sich bestmöglich über die Neuerungen informieren. Einiges getan hat sich zum Beispiel bezüglich der Schadenfreiheitsrabatte. Ebenso gibt es Änderungen hinsichtlich der Regionalklassen und Typklassen. Zum Ende des Jahres macht sich die Gleichstellung der Frau bemerkbar, wenn von allen Versicherern nur noch Uni-Sex Tarife angeboten werden dürfen. Für zusätzlichen Aufruhr in der Versicherungsbranche wird höchstwahrscheinlich die Einführung des Wechselkennzeichens führen. Mehr erfahren Sie hier.

Änderungen in den Schadensfreiheitsklassen

Zwar bleibt die seit vielen Jahren gültige Regel, wer lange unfallfrei fährt, zahlt günstigere Beiträge für die Kfz-Versicherung, vom Grundsatz her bestehen. Rund um die sogenannte Schadensfreiheitsklasse gibt es jedoch 2012 so einige Änderungen. So wird bei mehreren Versicherungen zum Beispiel die Spannweite zwischen dem niedrigsten und höchsten Beitragssatz verringert. Während Fahranfänger bisher mit bis zu 240 Prozent des Grundbeitrages zahlen mussten, liegt der Höchstsatz künftig nur noch bei 100 Prozent. Die Grenze nach unten wurde für verdiente Fahrer auf 20 Prozent gesenkt. Im Gegenzug dazu kann jedoch der Rabattretter wegfallen und eine Hochstufung im Schadensfall bleibt auch für denjenigen nicht aus, der viele Jahre ohne Unfall unterwegs war.

Noch mehr Änderungen in 2012

Neben der Schadensfreiheitsklasse bestimmen auch die Typklasse des Fahrzeuges sowie der Ort der Zulassung die Höhe der Versicherungsprämien. In beiden Kategorien hat es 2012 bei bestimmten Versicherern Änderungen gegeben. Frauen verursachen weniger Unfälle als Männer, das ist statistisch belegt. Bei vielen Versicherungsgesellschaften durften sich Versicherungsnehmerinnen daher über günstigere Tarife freuen. Spätestens zum 21. Dezember 2012 wird sich dieser Vorteil jedoch in Luft aufgelöst haben. Ab diesem Zeitpunkt nämlich wird es keine geschlechtsspezifischen Unterscheidungen in der Höhe der Versicherungsbeiträge mehr geben. Eine zusätzliche Änderung, die noch in diesem Jahr in Kraft treten soll, ist die Einführung eines Wechselkennzeichens. Sie können so mehrere Fahrzeuge anmelden, zahlen zwar sämtliche Steuern, können in der Kfz-Versicherung jedoch sparen.

Richtige Information kann beim Sparen helfen

Wie genau sich das Wechselkennzeichen auf die Versicherungsbranche auswirkt, wenn es ab dem 01. Juli 2012 auf den Markt kommt, bleibt abzuwarten. Mit Sicherheit wird der Tarifdschungel dadurch nicht leichter durchschaubar. Wenn Sie sich jedoch ausreichend informieren und vergleichen, können Sie bei der Zulassung zweier Fahrzeuge in der Kfz-Versicherung sparen. Auch in Bezug auf die übrigen Neuerungen heißt es Augen auf und Vergleiche ziehen. Nur wenn Sie über die Neuerungen informiert sind, können Sie die nötigen Konsequenzen für sich ziehen. Mehr erfahren Sie hier.

Urheber der Fotografie: Falko Matte – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.